Glaubenssatz ändern

Was immer Sie denken, es stimmt

Glaubenssätze sind unbewusste Gedankenmuster und blockieren Sie, Ihr Leben, Ihre Arbeit. Sie bremsen aus, wo es voran gehen könnte, und hindern Sie daran, Ihr volles Potential auszuschöpfen. Befreien Sie sich von negativen Glaubenssätzen, um endlich Ihre Ziele zu erreichen
Sie werden damit auch weniger Stress verspüren, wenn Sie die selbsterfüllenden Prophezeiungen beenden. Es wird Ihnen wieder möglich sein, klar und sicher entscheiden zu können. 
Das menschliche Gehirn ist wohl das komplexeste Objekt, das bisher entdeckt und weiterhin erforscht wird. Jeden Tag muss es tausende Entscheidungen, die jeder von uns fällt, über die neuronalen Schaltkreise bearbeiten.
Was wir gerade riechen, was wir sehen, in welche Richtung wir gehen. Das sind alles Entscheidungen. Manche Entscheidungen sind uns bewusst, andere hingegen nicht.
Und Sie denken, Sie können nicht entscheiden? Dann wären Sie in meinem Training sicher entscheiden – besser führen genau am richtigen Ort.

Das kostenlose Beratungsgespräch dauert 45 Minuten

Glaubenssätze sind tief verankert

Das Unterbewusstsein macht 95% unseres ganzen Verstandes aus. Die restlichen 5% bestehen aus unserem Bewusstsein. Auf unser Gehirn bezogen, arbeiten daran zwei unterschiedliche Netzwerke – das emotionale und das logische – die während einer Entscheidungsfindung gegeneinander antreten und jeweils versuchen, die Überhand zu gewinnen.

Egal wie entspannt Sie also in den Tag starten, Ihr Gehirn ist ständig am Arbeiten. Nervenzellen ackern wie wild und kommunizieren untereinander.

Erkenntnisse aus der Neuroforschung zeigen, dass ein Grossteil getroffener Entscheidungen unbewusst ablaufen und auf Erfahrungen basieren, die im bisherigen Leben bereits gemacht wurden.  Hierzu empfehle ich Ihnen die spannende Dokumentation Das menschliche Gehirn – wie entscheide ich?.

Das heisst, Sie folgen in den meisten Fällen Ihrer subjektiven Wahrnehmung, Ihren Mustern, Glaubenssätzen und Erfahrungen. So wie unsere Programmierung in unserem Unterbewusstsein gesetzt ist, so reagieren Sie in der Folge auf Situation und anstehende Entscheidungen.

Podcast Sparring to go

Negative Glaubenssätze fressen Energie

So weit so gut, wenn wir von positiven Mustern und Theorien sprechen. Doch was passiert jetzt genau, wenn wir negative, einschränkende Glaubenssätze in uns tragen? Und wie können wir von negativen Glaubenssätzen loslassen?

Kennen Sie die Gedanken wie "Das bezahlen meine Kunden niemals" oder "Ich muss nicht unbedingt reich werden"? Dies sind genau die Glaubenssätze, die Sie als Geschäftsführer:in oder Führungsperson klein halten. 

Wenn Sie diesen einen Glaubenssatz in sich tragen 'Ich bin es nicht wert', können Sie noch so ein gutes Produkt haben, Sie werden es nicht zum richtigen Preis und mit dem richtigen Selbstbewusstsein nach außen tragen.

Das Unterbewusstsein ist ein Meister, wenn es darum geht, Sie zu schützen. Daher sucht es immer wieder Situationen, die Ihre gespeicherten Glaubenssätze bestätigt.

Was immer Sie denken, Sie haben recht. Im Positiven wie auch im Negativen.

Sie kennen es vielleicht aus Ihrem Alltag. Es gibt Menschen, die fahren mit dem Auto in die Stadt und gehen davon aus, dass sie einen Parkplatz finden werden. Und siehe da, sie finden einen. Wie bestellt wartet dieser bereits auf sie. 

Andere Menschen hingegen fahren bereits mit dem Glauben los, dass sie bestimmt wieder keinen Parkplatz finden. Wie die Geschichte weitergeht, können Sie sich vorstellen… 

Wie schön wäre es jetzt, einfach mal positiv zu denken und gleich ist alles anders.

Jede Entscheidung, die Sie treffen, ist auf einen «Alles-oder-Nichts-Wettbewerb» in Ihrem Gehirn zurückzuführen. Ein Kampf zwischen rivalisierenden neuronalen Netzwerken. 

Während Sie noch vor eine Entscheidung stehen, ob Sie dies oder das machen wollen, kämpfen in Ihrem Gehirn zwei rivalisierende Netzwerke miteinander. Während eines der beiden Netzwerke die Oberhand zu gewinnen beginnt, wird es zunehmend aktiver, wodurch das andere Netzwerk an Aktivität verliert, bis schliesslich die Grenze erreicht ist: die Entscheidung ist gefallen.

Coach Beratungsgespräch

Kommen Sie Ihre Mustern auf die Spur

Eine erste Herausforderung der Sie sich stellen müssen, Ihren einschränkenden Glaubenssätzen auf die Schliche zu kommen.  

Was sich über Jahre oder Jahrzehnte immer wieder manifestiert hat, ist tief eingeprägt. 

Unser Gehirn hat sich bestimmte Muster angelegt und diese zeigen sich in Ihren Glaubenssätzen, die Sie tagtäglich leben. Deshalb beobachten wir auch, dass die meisten Menschen immer wieder dieselben Entscheidungen treffen oder in die gleichen Fallen tappen. Sie haben sich ein Entscheidungssystem angelegt und das eine oder andere neuronale Netzwerk ist stärker veranlagt.

Tägliche Wiederholungen

Genauso, wie Ihre Netzwerke aufgebaut wurden, können Sie diese auch wieder verändern. Mit Wiederholungen.

Es reicht natürlich nicht, sich einmal was vorzunehmen und schwupp alles ist anders. Sie müssen Ihre Veränderungen wirklich wollen und dranbleiben.

Wenn Sie Ihre Glaubenssätze verändern möchten, müssen Sie aus der Sklaverei Ihrer Impulse und Schaltkreise ausbrechen und diese neu verknüpfen.

So schaffen Sie es, mit neuen Überzeugungen sicher zu entscheiden und Ihre neuronalen Netzwerke mit neuen Erfahrungen zu verknüpfen.

Menschen verlassen sich bei gewünschten Veränderungen auf ihre Willenskraft. Alle kennen das Gefühl, mit Willenskraft etwas schaffen – oder eben auch nicht. 

Stellen Sie sich die Willenskraft nicht als unerschöpfliche Quelle vor, vielmehr ist Willenskraft wie ein Tank, der aufgebraucht wird. Damit fällt vielen Menschen so schwer, zu ihren eigenen Entscheidungen zu stehen, weil die Willenskraft dafür fehlt.

Ein kleiner Tipp an der Stelle: treffen Sie Vorkehrungen, damit die Willenskraft höher bleibt und machen zum Beispiel einen Vertrag mit dem zukünftigen Ich und sorgen dafür, dass Sie schon bald der- oder diejenige sein werden, der sie sein möchten.

Wachen Sie z.B. ab sofort morgens auf und denken Sie als erstes: «Ich bin unheimlich dankbar für…». Sie werden sehen, nach einiger Zeit verändert sich Ihre Ausstrahlung. Sie werden sich positiver fühlen und Ihre Mitmenschen werden diese Veränderung wahrnehmen.

Machen Sie diese Übung aber nicht nur einmal. Sondern über mehrere Wochen, konsequent jeden Morgen. Sie werden sehen, wie negative Gedanken ablegen und einen positiven Glaubenssatz manifestieren

Wirksame Fragen stellen

Nehmen Sie sich die Zeit und erkennen Ihren Glaubenssätzen mit konkreten Fragen und einer Selbstreflexion.

  1. Wo und wie genau schränkt mich dieser Glaubenssatz ein?
  2. Will ich diesen Glaubenssatz weiter glauben?
  3. Bin ich sicher, dass dieser Glaubenssatz wahr ist?
  4. Warum bin ich mir so sicher, dass dieser Glaubenssatz wahr ist?
  5. Gilt der Glaubenssatz in allen Fällen und wirklich immer so?
  6. Woher weiss ich, dass dieser Glaubenssatz wahr ist?
  7. Was wäre, wenn genau das Gegenteil wahr wäre?
  8. Welche Beweise für das Gegenteil kenne ich schon?
  9. Gibt es Menschen, die in der gleichen Situation andere Glaubenssätze haben und damit mehr Erfolg haben?

Mit einem Sparring Partner neue Wege gehen

In der Transformation von einer Überzeugung zu anderen, ist es naheliegend, wieder in altbekannte Muster zurückzufallen. Diese Muster, die Sie seit Jahren verfolgen geben Ihnen vermeintliche Sicherheit, weil Sie wissen, was passiert.

Sie sehen das Ergebnis voraus, fühle es, weil es in den meisten Fällen vorprogrammiert ist und Sie es nicht anders kennen.

Wenn Sie in Ihrem Leben, in Ihrer Arbeit als Führungskraft oder Geschäftsführer:in neue – oder auch andere – Ergebnisse erreichen möchten, ist es an der Zeit auch etwas andere zu tun.

«Wer immer tut, was er schon immer getan hat, wird immer der sein, der er schon ist.»

Gerne begleite ich Sie als Sparring Partner auf Ihrem Weg und helfe Ihnen, Ihre negativen Glaubenssätze zu verändern und sicher entscheiden, damit Sie andere – oder eben bessere Ergebnisse erzielen und ihre negativen Glaubenssätze einschränken.

Im kostenlosen Gespräch zeige ich Ihnen mögliche Wege auf

Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}