fbpx

Business

0  KOMMENTARE

ULTIMATIVER GUIDE FÜR VIDEOPRODUKTION

von Reto Gurini

Am 1. Mai 2018 war der Tag gekommen. Nach Jahren der Sparsamkeit und dem wachsenden Wunsch eine IWC zu tragen, hatte ich mich für mein Exemplar entschieden.

Stolz trug ich die Uhr nach Hause und präsentierte sie meiner Partnerin. 

Ich: «Schatz, schau meine neue Uhr.»

Sie: «Wow, das ist mal eine tolle Verpackung.»

Ich: «Was meinst du damit?»

Sie: «Diese Box ist der Hammer und kommt richtig edel daher.»

Ich: «Aber schau meine Uhr!»

Sie: «Ja, hab’s gesehen, aber diese Box musst du unbedingt aufbewahren…»

Einmal mehr hat mich mein Leben eine Lektion gelehrt: Die Verpackung ist mindestens so wichtig, wie der Inhalt.

Der Weg zur perfekten Verpackung

Als ich vor 10 Jahren mit meinen ersten Videobotschaften begonnen hatte, stand ich regelmässig vor demselben Problem.

Motiviert hatte ich Inhalt und Ablauf vorbereitet und wollte mit der Aufnahme starten. 

Mann, war das jeweils für eine Geschichte. 

Mein gesamtes Büro umstellen. Alle Geräte verbinden. Irgendwie für schattenfreies Licht sorgen. Sobald alles aufgebaut war, funktionierte das Aufnahme-Tool nicht.

Bis ich jeweils für meine Aufnahme bereit war, ist mir die Lust darauf abhanden gekommen.

Mit den heutigen Mitteln ist das zum Glück alles viel einfacher und möglich, in weniger als 2 Minuten die Aufnahme zu starten.

Und so wirst du mit Lust und Laune täglich oder wöchentlich neue Video- und Audiobeiträge produzieren.

Professionelle (Eigen-)Produktion

Wenn du für deine Landingpages, Webseite, Marketingkampagnen tolle Videobeiträge in professioneller Verpackung produzieren möchtest, lohnt sich die Investition in eine gute Infrastruktur. 

Hierzu kannst du natürlich all deine Vorlieben einbringen, aber auch eine Stange Geld fehlinvestieren. Oft wird unterschätzt, wie wichtig das Zusammenspiel der jeweiligen Komponenten ist. 

Zudem habe ich als digitaler Nomade die Erfahrung gemacht, dass es von Vorteil ist, wenn die Infrastruktur wenig Platz benötigt und leicht zu transportieren ist.

Gerne stelle ich dir meine ultimative Ausrüstungsliste zur Verfügung. Alle Bestandteile sind gut verfügbar, haben sich bewährt und sind in unzähligen Youtube-Videos bestens dokumentiert. 

Damit kannst du hochprofessionelle Videos in allen Facetten herstellen.

Du wirst mit dieser Ausrüstung nicht nur deine Freude haben, sondern auch eine Menge Zeit und unnötiges Lehrgeld einsparen.

Kamera:

  • Canon EOS M50 Kit (15-45mm, 24.10Mpx, APS-C / DX)
  • Sigma 16mm / f 1.4 DC DN C Canon EF-M

Licht:

Ton:

Datenübertragung:

  • Elgato Cam Link 4K (PC, Mac)
  • Micro HDMI - HDMI High Speed mit Ethernet (2m, HDMI)

Software:

  • EOS Canon Utility (kostenlos)
  • OBS (kostenlos)

Schnelle und mobile Videobeiträge

Es ist keineswegs so, dass du nur mit hochkarätiger Infrastruktur gute Videobeiträge erstellen kannst. In vielen Fällen ist eine Aufnahme mit dem Smartphone absolut ausreichend oder sogar wünschenswert.

Du vermittelst damit bewusst Einfachheit, Spontanität, Persönlichkeit und nicht zuletzt vermittelst du einen privateren Eindruck.

Für diese Art von Aufnahmen würde ich trotz allem dafür sorgen, dass deine Verpackung mit Licht, Ton und Schnitt gut daherkommt.

Ich habe mit folgender Ausrüstung gute Erfahrungen gemacht:

  • iPhone (11)
  • Ringleuchte
  • Stick / Stativ
  • BOYA BY-M1 (Interview / Vortrag)
Suchbegriffe einfach in Google eingeben.

Experten-Tipp: Schau ob du diese Produkte auf eBay, Ricardo o.ä. Plattform findest. Da draussen sind ganz viele Menschen, die mal mit ihrer Selbständigkeit gestartet haben und nach wenigen Video-Versuchen wieder aufgegeben habe.

Starte mit kurzen Beiträgen

Ich sehe das bei vielen Selbständigen: Sie investieren massiv Zeit in grosse Kisten, statt sich mit kleinen und feinen Paketen möglichst rasch sichtbar zu machen.

Wenn du schon für eine professionelle Verpackungsmaschine sorgst und deine Produktivität massiv steigerst, dann starte sofort mit regelmässigen Kurzvideos.

Diese sind gut für Soziale Medien einsetzbar und du gewinnst damit Vertrauen, vor der Kamera zu stehen.

Hier einige Ideen, damit du gleich loslegen kannst:

  • Präsentiere deine Marketingbotschaft und stelle dich in wenigen Worten vor
  • Mach einen Aufruf zu deinem Lead-Magneten
  • Überrasche deine Kunden mit einem Vorstellungsvideo auf der Webseite
  • Baue in deine nächste Email eine persönliche Videobotschaft ein
  • Bedanke dich mit einer kurzen Botschaft für einen Download (auf deiner Dankeseite)

Womit du auch loslegen willst, tue es! Ich wünsche dir ganz viel Freude dabei.


Schreibe doch in den Kommentar, wie dir dieser Beitrag geholfen hat. Deine Meinung hilft uns allen weiter.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DEINE POSITIONIERUNG FINDEN OHNE FRUST

5 FEHLER DIE ICH ALS UNTERNEHMER MACHTE – UND WAS DU DARAUS LERNEN KANNST

LÖSE DEINEN KUNDEN PROBLEME

KOMMENTAR ABSENDEN

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}