Strategie Workshop Moderation

Strategie Workshop: Unterstützung für Ihr Unternehmen

Sie sind Geschäftsführer? Vielleicht sogar Ihres eigenen Unternehmens? Glückwunsch! Dennoch aufgepasst! Es ist nicht der Zeitpunkt, sich auf den Lorbeeren auszuruhen – falls es dafür überhaupt einen guten Moment gibt. Denn ein erfolgreicher Geschäftsführer hat nicht nur einen starken Willen, sondern bringt auch Offenheit mit, stets an sich zu arbeiten.

Möchten Sie Ihr Unternehmen weiterbringen und Ihren Mitarbeitern ein stabiles Fundament für Erfolg bieten? Dann sind Sie bei mir als Sparring-Partner genau richtig!

«Menschen folgen dem Beispiel, das sie sehen.»

Mit der richtigen Strategie ein Zielbild entwickeln

Schritt eins deiner Strategieentwicklung ist ein klares Ziel: Welches Produkt möchten Sie verkaufen? Welche Probleme mit Ihrem Unternehmen lösen? Schritt zwei ist eine sorgfältige Planung: Wie setzen Sie Ihr Ziel um?

Und Schritt drei ist eine erfolgreiche Kommunikation mit Ihren Mitarbeitern oder auch mit Ihren Kunden: Wie präsentieren Sie sich als Geschäftsführer und Unternehmer? Wie sprechen Sie mit Ihren Mitarbeitern? Und wie gehen Sie damit um, wenn es Konflikte im Business gibt?

1. Schritte zum Ziel: Überwinden Sie Ihre Zweifel

Sie erleben immer die gleichen Konflikte? Sie wünschen sich für Ihre Arbeit mehr Anerkennung und sind leicht kränkbar? Und Sie haben Schwierigkeiten, von Ihren Mitarbeitern Leistung einzufordern und sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen? Um Ihr Business zu neuer Grösse zu bringen, brauchen Sie Selbstvertrauen.

Falls Sie sich an dieser Stelle fragen: „Oh nein, ich bin regelmässig unsicher! Kann ich dann kein Unternehmen leiten?“ – Doch, können Sie. Sofern Sie an sich arbeiten. Denn das Gute ist: Selbstvertrauen ist keine angeborene Eigenschaft, sondern erlernbar. Nehmen Sie den Ausdruck Self-made-man oder Self-made-woman wörtlich und arbeiten an einem starken, gesunden Selbstbild. Sowohl zu Ihrem eigenen Wohl als auch dem Ihrer Mitarbeiter.

2. Arbeit delegieren: Keine Angst vor Kontrollverlust!

Stellen Sie sich vor: Sie möchten lernen, wie Sie Ihren Kühlschrank reparieren können, und bitten dafür einen handwerklich begabten Freund um Hilfe. Doch anstatt Ihnen zu erklären, was Sie zu tun haben, reisst Ihnen Ihr Freund jedes Mal das Werkzeug aus der Hand und erledigt alles selbst. Das Resultat: Der Kühlschrank ist zwar repariert, doch Sie sind nicht schlauer als zuvor und fragen sich verärgert: „Warum hat er mir das denn nicht zugetraut?“

Der Vergleich mit dem Heimwerker lässt sich auch auf Unternehmer und Geschäftsführer anwenden. Ich kenne es selbst aus meinem langjährigen Business: Irgendwann kommt einem das Unternehmen wie das eigene Baby vor. Keine einzige Aufgabe will man aus der Hand geben. Das ist aber falsch – denn im Alleingang funktioniert es nicht.

Zum einen müssen Sie als Geschäftsführer einen klaren Kopf behalten und daher Arbeit delegieren. Zum anderen können Sie Ihre Mitarbeiter motivieren, indem Sie ihnen Verantwortung übertragen. Trauen Sie sich! Sie werden überrascht sein, was Ihre Mitarbeiter leisten, wenn Sie sie nur lassen.
workshop-leitbild-entwickeln

3. Business, keine besten Freunde – Wie sprechen Sie Ihre Mitarbeiter an?

Balance ist alles. Auch der richtige Ton im Business will gelernt sein. Sicher – niemand mag zugeknöpfte Kontrollfreaks. Trotzdem sollte Sie ein gutes, herzliches Verhältnis zu Ihren Mitarbeitern nicht daran hindern, auch die notwendigen Massnahmen zu ergreifen und konsequent Grenzen aufzuzeigen!

Zwar machen Sie sich dann nicht in jeder Situation beliebt – aber genau darum geht es. Bei der Arbeit seid ihr ein Team und keine besten Freunde. Es ist nicht Ihre Aufgabe, jeden zu 100% glücklich zu machen. Ebenso sollten Sie in der Lage sein, Widerspruch auszuhalten, damit Ihre Autorität nicht untergraben wird.

Immerhin ist es an Ihnen, Entscheidungen für das Unternehmen zu treffen und Verantwortung für die Strategieentwicklung zu übernehmen. Nur mit klaren, fairen Spielregeln ist gesunde Unternehmenskommunikation möglich. Arbeiten Sie als Team auf ein gemeinsames Ziel hin, also ein gemeinsames Zielbild entwickeln und der Erfolg stärkt das gesamte Unternehmen!

4. Konflikte: Wo kommen sie her und wie gehen Sie als Geschäftsführer mit ihnen um? 

Bei Streitereien zwischen Mitarbeitern vermitteln – eine unbeliebte Aufgabe. Bevor Sie das tun, denken Sie darüber nach, wie Sie Konflikte zwischen Ihren Mitarbeitern im Vorhinein vermeiden können. Eine transparente Struktur und ein respektvoller Umgangston im Unternehmen geben grundsätzlich weniger Anlass für Hahnenkämpfe.

Sprechen Sie als Geschäftsführer offen über Ziele und Massnahmen, verteilen Aufgaben klar und deutlich und motivieren Ihre Mitarbeiter. Angestellte, die sich wertgeschätzt fühlen und ihren Platz im Unternehmen kennen, haben viel weniger Anlass, neidisch oder misstrauisch gegenüber ihren Kollegen zu sein.

5. Der ehrliche Geschäftsführer. Über das Potenzial konstruktiver Kritik

Hand aufs Herz: Was denken Sie, wenn Sie eine tolle Idee entwickelt haben und auf einmal ein „Aber“ hören? Vielleicht sind Sie enttäuscht und denken: „Was soll denn das? Ich habe so viel Energie in dieses Projekt gesteckt und soll noch einmal den Plan ändern?“ Aber fragen Sie sich: Nützen Jasager dem Unternehmen etwas? Oder braucht es nicht viel mehr Anregungen aus dem Team, um dem Ziel näherzukommen?

Als Geschäftsführer sollten Sie nicht nur in der Lage sein, faire Kritik zu äussern, sondern sie auch anzunehmen. So entsteht im Unternehmen eine gesunde Fehlerkultur, in der alle voneinander lernen können. Auch Entscheidungen werden Ihnen als Geschäftsführer leichter fallen, wenn Sie sich von Ihren Mitarbeitern Meinungen und nicht nur Bestätigung einholen.
strategie-workshop

So unterstütze ich Sie als Moderator Ihres Online Workshops

Home Office – eine Herausforderung für viele Unternehmen in der Corona Zeit. Tatsächlich aber zeigen Studien, dass viele Menschen im Home Office effizienter sind. Fern von Kaffeepausen in der Büroküche müssen sie eigenständig Probleme lösen und ihr Zeitmanagement selbst in die Hand nehmen. Überlassen Sie Ihre Mitarbeiter dennoch nicht sich selbst! Die Coronazeit können Sie auch als Chance sehen, die digitale Infrastruktur des Unternehmens zu erneuern und Ihre Mitarbeiter in neuen Kommunikationswegen zu erproben.

Ein Online Workshop ist eine hervorragende Möglichkeit, Ihre Mitarbeiter trotz Home Office an der Hand zu nehmen und durch diese Zeit zu begleiten. „Aber wie soll ich zusätzlich noch einen Online Workshop organisieren?“, fragen Sie sich. Müssen Sie nicht! Denn als Geschäftsführer haben Sie genug Verpflichtungen und daher nicht die Zeit, ein Online Format auf die Beine zu stellen. Zudem funktioniert eine überzeugende Moderation nicht, wenn der Kopf schon beim nächsten Punkt auf der Agenda ist. 

Deswegen biete ich für Ihren Online Strategie Workshop Unterstützung an: Vorbereitung, Regie und Moderation gehören genau zu den Aufgaben, die Sie als Geschäftsführer delegieren können und auch sollten. Verschaffen Sie sich Zeit, in dem Sie dieses Projekt an mich abgeben. Diese Zeit können Sie nutzen, um wichtige Entscheidungen zu treffen und an Lösungen für Ihr Unternehmen zu arbeiten. Währenddessen halte ich Ihnen den Rücken frei und stärke mithilfe meiner langjährigen Erfahrung in der Unternehmenskommunikation Ihr Team. 

Wie läuft die Planung eines Online Strategie Workshops ab? Zuerst kommen Sie als Geschäftsführer mit einem Zielbild auf mich zu: Um welche Inhalte soll es gehen? Was möchten Sie mit Ihren Mitarbeitern gerne erarbeiten? Welche Werte möchten Sie vermitteln? In einem Kennenlerngespräch finde ich heraus, welche Aspekte Ihnen wichtig sind und kümmere mich um die Umsetzung. Als Moderator vermittle ich dem Team Stabilität und Ihren optimistischen Unternehmergeist. Gehen wir es an!

Kostenloses eBook Geschäftsführer
Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}