fbpx

Von Reto Gurini

August 28, 2020

Für Kunden Probleme lösen

Für Kunden Probleme lösen bringt hohe Nachfrage in deinem Business

Wie ein Muskel wird er von Kindesbeinen an trainiert: Der Problemfokus. Du – wir alle – sind Meister im Erkennen von Hindernissen statt darauf zu fokussieren, für Kunden Probleme lösen. Gut, es gibt auch Ausnahmen: All die Personen, die Probleme ignorieren oder leugnen. Nur Ausnahmen bestätigen die Regel. Denn eins ist gewiss: Unser Fokus liegt auf dem Erkennen und Ansprechen von Problemen – tagtäglich.

Kaum werden TV oder Radio eingeschaltet, werden wir auf Probleme hingewiesen. Der folgende Blick in News-Portale oder soziale Medien verheissen nichts Besseres. Wohin das Auge reicht sind Probleme zu erkennen – und so wird weitgehend unbemerkt immer und immer wieder der eigene Problemfokus trainiert.

So weit so gut. Was heisst das für dich als Selbständiger?

Wohin du auch schaust, es liegt viel Potenzial herum!


Räuber und Indianer spielen kann Selbstbewusstsein stärken

In meinen Jugendjahren spielte ich mit meinen Kameraden oft Räuber und Indianer. 

Meine Rolle war stets den Schwächeren den Rücken zu stärken. Dafür zu sorgen, dass auch sie Spass haben. Erst viel später wurde mir klar, was ich ihnen wirklich gab, nämlich Selbstbewusstsein. 

Ich sorgte für einen sicheren Rahmen. Gab Mut. War da, wenn zwischenzeitlich wieder Unsicherheit aufkam. Begab mich in den Kampf, wenn die Schwächeren angegriffen wurden.

In diesem sicheren Umfeld entwickelte sich der kleine Bruno zu einem angesehenen Anführer. Er übernahm später die Herrschaft über unseren Spielplatz. Während wir tapferen Krieger mit unseren Mofas neue Spielplätze aufsuchten.

Ohne zu merken, löste ich ein Problem und gab gleichzeitig Selbstbewusstsein und wurde dafür mit positivem Ansehen entschädigt.


Emotionen sind der Schwachpunkt

Shoppen löst nachweislich emotionale oder soziale Probleme.

Dem Einen füllt es eine emotionale Leere, beim Anderen gibt es ein positives Empfinden der Zugehörigkeit.

Natürlich, es spricht keiner gerne darüber, dass er shoppen geht, weil ein seelisches Manko kompensiert werden muss. Aber genau darum geht es.

Shampoo kann einfach zum Haare waschen verwendet werden oder «weil du es dir wert bist…»

Energie-Drinks sind zuckerhaltige Getränke, sollen angeblich aber «Flügel verleihen…» obwohl der Koffein-Anteil nicht höher als bei einem Espresso liegt.

Und wer sich in seinen 4 Wänden nicht mehr wohlfühlt, sollte keinesfalls billige Möbel aus Schweden kaufen, sondern sich mit der Frage «wohnst du noch oder lebst du schon?» auseinandersetzen.

Für Kunden Probleme lösen

Die Protagonisten sind heute andere, als in meinen damaligen Indianerkämpfen. Die Ausgangslage ist dennoch immer dieselbe.

Was immer du mit deinem Unternehmen anbieten willst, du musst für Kunden Probleme lösen und ihnen Hindernisse aus dem Weg räumen! 

Mach deinen Kunden den Weg frei, befreie sie, entlaste sie baue sie auf. Sie werden es dir mit guten Preisen danken.

Menschen sind ständig auf der Suche nach Lösungen für ihre Sorgen. Und derjenige, welcher am schnellsten, günstigsten und nachhaltigsten für Kunden Problemen lösen kann, ist Marktführer in seiner Nische. 

Du willst dem nun entgegenhalten, dass es auch Unternehmen gibt, die Dinge verkaufen und nicht für Kunden Probleme lösen. Richtig? 

Da muss ich Sie leider enttäuschen, denn auch diese Unternehmen lösen Probleme.

Oder was denkst du, wieso jemand 100 Paar Schuhe zuhause hat? 

Wohl kaum, weil ihm zusätzliche Füsse wachsen.

Auch macht der Durchschnittsmensch kaum mehr als die empfohlenen 10'000 Schritte am Tag und muss damit rechnen, dass wöchentlich seine Sohlen durchgelaufen sind.


Sprich mit deinen Kunden und höre in sie hinein

Wer als Selbständiger erfolgreich sein möchte, muss die Emotionen seiner Wunschkunden verstehen. Sie an den emotionalen Schwachstellen ansprechen und passende Lösungen dafür anbieten.

In meinem SparringClub lernen meine Teilnehmer herauszufinden, was ihre Wunschkunden belastet, was ihnen den Schlaf raubt. Aber auch wovon sie träumen.

So schaffst du die nötige Grundlage, genau für diese emotionalen Schwachstellen die geniale Lösung anzubieten.

Darauf warten deine Kunden.

So wie Georges, der heute als erfolgreicher Unternehmer - für Kunden Probleme lösen - als seinen wichtigsten Auftrag sieht. Er sorgt mit Stift und Papier für Klarheit. So, dass sich seine Kunden auf ihre wilden Ideen fokussieren können.


Welches Problem löst du deinen Kunden? Schreibe es in den Kommentar und lass uns daran teilhaben (gerne auch mit Link auf dein Angebot).

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}