Ziele setzen und erreichen motiviert und bringt dich weiter

Ziele sind der Katalysator für die Umsetzung deiner Träume.
 
Ich war 19 Jahre alt, hatte gerade meine Berufslehre abgeschlossen und endlich mein erstes richtiges Gehalt. Eigentlich sollte ich glücklich sein. Aber die Vorstellung, mein Leben lang nun morgens um 5 aufzustehen und zur Arbeit fahren zu müssen, machte mich nicht fröhlich. Sondern trieb mich innerlich an, neue Wege finden.
 
Aber was wollte ich dann? Damals gab es nur zwei Ziele: Reisen und Selbständigkeit. Für beides brauchte man Geld, was ich aber nicht hatte.
 
Also beschloss ich während einigen Monaten alles Geld zur Seite zu legen und verdrückte mich vorerst für 7 Monate nach Florenz. Es sollte der Anfang von einer Sehnsucht sein, die Welt mit eigenen Augen kennenzulernen. 
 
5 Jahre später entschied ich, mich auf dem 2. Bildungsweg zum Dipl. Wirtschaftsinformatiker auszubilden und mit einem Nachdiplomstudium zu ergänzen. 5 Jahre noch mal die Schulbank drücken. Mit über 30 Jahren hatte ich die Diplome in der Hand. 
 
Ziele setzen und erreichen motivierten mich schon zu dieser Zeit und wohl die wichtigsten Schritte auf jeder Reise im Leben, die wir bewusst antreten.


Zielsetzungen erkennen

Für deine Zufriedenheit ist es sehr wichtig, dass du die Bedeutung und Wichtigkeit von Zielsetzungen erkennst und dieses Wissen für deine erfolgreiche Selbständigkeit anwendest.
 
Du willst mit einer erfolgreichen Selbständigkeit etwas erreichen, wovon viele Menschen träumen, aber nur wenige Menschen erreichen. 
 
Deshalb mach aus deinem Traum ein Ziel und arbeite jeden Tag darauf hin, es zu erreichen. Andernfalls bleibt es ein Traum oder eine vage Vorstellung, von der du nicht glaubst, dass du sie jemals erreichen wirst. 
 
Bei deiner Selbständigkeit geht es lediglich um dich. Um deinen Weg, um deine Ziele. Verstehe dein Business als Teil deiner Lebensreise und mach aus diesem Traum konkrete Ziele.
 
Das hat diese 3 Vorteile:
 

ZIELE HELFEN ZU FOKUSSIEREN

Stelle dir vor, du müsstest irgendwo hinfahren, ohne ein Ziel zu erhalten. Wohin würdest du fahren? Irgendwo aufs Land? Warum solltest du dahin fahren? Und was wäre der Zweck?
 
Auch dein Leben kannst du wie eine Fahrt betrachten, die von A nach B geht. Doch wo ist B? Wenn deine Lebensreise keine Richtung und kein Ziel hat, ist es nahezu sinnlos und eine Verschwendung von Energie und deiner täglichen Mühe.
 
Am Ende eines Tages, einer Woche oder einer bestimmen Phase sind das Erreichen deiner Ziele das, was deinem Lebensplan eine Richtung gibt und dich zufrieden macht.
 
Du kennst bestimmt auch die Tage, wo du abends müde bist und dich fragst; «Was habe ich eigentlich heute den ganzen Tag gemacht?»
 
Sicher, du warst die ganze Zeit beschäftigt, hast dies und jenes gemacht. Aber wenn nichts davon deinem Ziel diente, kommt dir der Tag zwar anstrengend aber nutzlos vor.
 
Indem du dir selbst Ziele setzt, gibst du dir die Richtung vor, worauf du fokussieren kannst. Diese Orientierung ist es, die es deinem Verstand und deinem Unterbewusstsein erlaubt, sich auf dein Ziel zu konzentrieren. Damit verschwendest du weniger oder keine Energie, sondern fokussierst deine Arbeit darauf, die wesentlichen Dinge zu tun, also deine Ziele setzen und erreichen.
 
 

Ziele helfen dir beim Überwinden von Hindernissen

Wenn du dir eigene Ziel setzt, übernimmst du Verantwortung, diese zu erreichen.
 
Ganz anders geht es dir, wenn du Dinge tust, die du aus einer Laune heraus startest und es keine Rolle spielt, ob du diese fertig machst oder nicht.
 
Ein Ziel neigt dazu, in deinem Kopf zu bleiben, und wenn du es noch nicht erreicht hast, spürst du eine innere Stimme: «Ich sollte heute noch genau das tun».
 
Das gilt aber nur für kurzfristige Ziele. Bei langfristigen Zielen ist das anders. Die meisten Menschen sind nicht gut mit Fristen, die länger als 3 Monate in der Zukunft liegen. Deshalb ist es wichtig, dass du langfristige Ziele in mehrere kurzfristigen Ziele herunterbrichst.
 
Meine SparringClub Mitglieder fordere ich jeweils auf, ihre Lebensziele der nächsten 3 Jahre zu visualisieren und dieses Bild an ihrem Arbeitsplatz aufzuhängen. Das bringt den Vorteil, dass sich dein Unterbewusstsein tagtäglich daran erinnert, wohin die Reise geht.
 
Je stärker du diese verinnerlichst, je einfacher wird es dir gelingen, dieses Ziel zu erreichen. 
 

Ziele setzen und ERREICHEN steigert dein Selbstbewusstsein

Die Wurzeln all der Motivation und Inspiration, die du jemals in deinem Leben gespürt hast, sind Ziele.
 
  • Die Arbeit, die du täglich machst.
  • Dein Partner, deine Familie, mit der du lebst.
  • Die Reisen die du gemacht hast.
  • Die Hobbies denen du nachgehst.

Alles das waren oder sind mal Ziele von dir. Die eine oder andere Sache mag zufällig in dein Leben gekommen sein. Aber, dass du dran geblieben bist, hat mit deinen Zielen zu tun.


FEIER DEINE ZIELERREICHUNG

Ziele setzen und erreichen motiviert und ist die Grundlage für deinen täglichen Antrieb. Etwas umgesetzt zu haben. Es erreicht zu haben. Es sind genau diese Momente, wofür du ein Leben lang Energie aufwendest und neue Kraft daraus schöpfst.

Kostenloses eBook herunterladen

Wer sich aneignet, das Erreichen von Zielen zu feiern, zu würdigen und sich selbst dafür zu loben, steigert erheblich sein Selbstbewusstsein. Der Glaube daran, dass auch die nächsten Ziele erreicht werden, steigert sich mit jeder Erfüllung. 

Deshalb nimm dir regelmässig Zeit für eine persönliche Reflexion und finde heraus, was du alles erreicht hast. Du entwickelst damit eine Achtsamkeit für deine positive Energie und erbrachten Leistungen.

WIE DU DEINE ZIELE formulierst

Wenn du noch nicht weisst, was du konkret mit deiner Selbständigkeit erreichen willst, wird es höchste Zeit, dies rauszufinden und festzuhalten.
 
Ein schriftliches Ziel ist eine äussere Darstellung deiner inneren Wünsche. Es ist deine ständige Erinnerung an das, was du erreichen willst.
 

Schritt 1: Welchen Zweck soll meine Selbständigkeit erfüllen?

Damit die Selbständigkeit in deinen Lebensplan passt, fängst du am besten mit diesem Punkt an. Beschreibe deine Lebensziele. Wenn du diese bereits definiert hast, geh zum nächsten Punkt.
 
Zuerst gehst du deinen grundlegenden Motiven, dem WIESO auf den Grund. Beantworte die 5 Fragen:
  1. Warum will ich überhaupt ein eigenes Business aufbauen?
  2. Welche Motivation, welche Leidenschaft treibt mich an?
  3. Was will ich damit konkret erreichen?
  4. Was bin ich bereit dafür zu tun?
  5. Welche Werte sind mir dabei wichtig?

Schritt 2: Welche Projekte bringen meine Selbständigkeit voran?

Damit deine Business Ziele konkreter werden, betrachtest du nun einen kürzeren Zeithorizont von ca. 3-5 Jahren und legst Ziele fest, die deinen Lebensplan unterstützen. Beschäftige dich mit dem WAS:
  1. Was will ich in dieser Phase konkret tun?
  2. Was biete ich meinen Kunden an?
  3. Was sind meine wichtigsten Meilensteine (finanziell, qualitativ, emotional?)
  4. An was stelle ich fest, dass meine Projekte in 5 Jahren erfolgreich waren?

Schritt 3: Dein Weg bestimmt das Ziel

Damit dich deine Reise voranbringt, machst du nun eine Reisplanung für die nächsten 3 Monate. Überlege dir alle messbaren Dinge, die du in den nächsten 90 Tagen erreichen willst. Du bist entschlossen diese Punkte zu erreichen und fokussierst dich bei diesen Zielen auf das WIE:
  • Wie sieht meine tägliche Struktur aus?
  • Wie sorge ich dafür, dass ich schnellstmöglich Kunden gewinne?
  • Wie tragen meine Projekte zu einem messbaren Fortschritt bei?
  • Wie packe ich es ganz konkret an und schliesse es innert den nächsten 90 Tagen ab?

Schritt 4: Was wirklich zählt, ist das Hier und Jetzt

Ziele geben eine Richtung vor. Je weiter der Horizont, je unschärfer oder vage deine Vorstellung. Doch für deine erfolgreiche Selbständigkeit ist es relevant, dass du deine Energie mit Bedacht und fokussiert einsetzt. Deshalb frage dich jetzt, was du kommende Woche TUN wirst.
  • Was ist mein Wochenziel?
  • Wie sieht mein Arbeitsplan für die kommende Woche aus?
  • Welche Ergebnisse erwarte ich von mir?
  • Was muss ich erreichen, dass ich am Freitag erfüllt und glücklich mein Wochenende starten kann?


JEtzt bist du dran

Drück dich nicht vor dem definieren deiner Ziele, nur weil es eine anstrengende Übung ist. Je besser du weisst, wohin du willst, je genauer wirst du deine Destination erreichen.


Verrate mir im Kommentar, wie gehst du mit Ziele setzen und erreichen um? Welche Erfahrungen machst du damit?
Kostenloses eBook: 5 teure Fehler die du als Unternehmer vermeiden kannst
Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}