Digital Leadership

Digital-Leadership - ein neues Führungsmodell für Mitarbeiter und Unternehmen

Das Digital-Leadership hat sich neben der bisherigen Aufgabe, der Führung von Personal und Firma vor Ort, fest etabliert. Digital-Leadership bedeutet das Führen - online und damit orts- sowie zeitunabhängig. Dieser neue Führungsstil begleitet den digitalen Wandel in vielen Unternehmen und endet im besten Fall damit, Unternehmensprozesse flexibler und agiler zu machen.

Fundamentale Veränderungen in der Arbeitswelt - mehr oder komplett Home-Office sowie voranschreitende Digitalisierung - haben in den letzten Monaten für ein Umdenken gesorgt. Fully Remote oder das teilweise Arbeiten in den Büroräumen muss neu gedacht werden. Das stellt manche Arbeitgeber und Leader vor große Probleme. Doch schon jetzt ist abzusehen, dass eine digitale Leitung des Personals als neues Führungsmodell auch in Zukunft Bestand haben wird.

Insofern ist dem Digital-Leadership vermehrte Aufmerksamkeit zu schenken. Im besten Fall sorgen Sie als Leader durch entsprechende Maßnahmen bereits heute vor, um keinerlei Zeit verstreichen zu lassen.

Das Gespräch ist kostenfrei und dauert 45 Minuten

Führungskultur in Unternehmen

Als Geschäftsführer:in achten Sie darauf, mithilfe Ihrer Führungskultur Ihren unternehmerischen Erfolg zu gewährleisten. Führungskultur ist ein Begriff, welcher viele einzelne Details in Ihrem Handlungsspektrum beschreibt. Wie etwa die permanente Motivation der eigenen Mitarbeiter, Erarbeitung eines Zielbild für das gesamte Team, Definieren einer Absichtserklärung des Unternehmens und vieles mehr.

Stecken Sie dazu klar einen Rahmen ab, der Ihnen und Ihren Mitarbeitern hilft, die Unternehmensführung (und Ihre psychologischen und philosophischen Ansätze dahinter) einfach zu verstehen.

In Zeiten von Home-Office, Digitalisierung und damit einem Remote Leadership Führungsstil muss sich Ihre Führungskultur wandeln. Als Leader geben Sie ein hohes Maß an Verantwortung an Ihre Mitarbeiter ab. Diese Eigenverantwortlichkeit des Teams erfordert zuerst einmal Vertrauen.

Des Weiteren sind Sie als Führungskraft in Zukunft eher ein Coach als ein Chef, da Ihre Mitarbeiter eigenständig die verabredeten Ziele erreichen müssen. Ihre neue Unternehmenskultur wird sich zudem zukünftig an den gelebten Freiheitsgraden abzeichnen. Dazu möchte ich an der Stelle auf. mein Führungskräfte Seminar hinweisen.

Nutzen Sie alle Chancen, die Führung 4.0 für Sie bereithält. Fördern Sie die digitalen Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter und eignen Sie sich auch selbst Skills sowie agile Arbeitsmodelle an, um Ihr Unternehmen durch den Wandel der Zeit zu bringen.

Input gewünscht?

Dann hören Sie jetzt in meinen Podcast Sparring to go rein und lassen Sie sich inspirieren, wie erfolgreich die digitale Führung Ihr Unternehmen beflügeln kann.

Podcast Sparring to go

Effektive Arbeit trotz räumlicher Distanz

Beim erfolgreich Führen eines Unternehmens, trotz räumlicher Distanz, müssen Sie drei Grundlagen beachten. Das Modell der Führung im Remote Kontext besteht aus:

  • aufgabenorientierte Führung
  • beziehungsorientierte Führung
  • teamorientierte Führung

Die Teamarbeit über verschiedene Standorte hinaus stellt Führungskräfte und Mitarbeiter immer vor zusätzliche Herausforderungen. Führungsaufgaben müssen neu definiert werden, da Geschäftsleitung und Teammitglieder in vielen Fällen nur noch virtuell kommunizieren. 

Die gewohnten Arbeitsmuster müssen umgestaltet werden, da herkömmliche Führungstools nicht immer virtuell übertragbar sind. Daneben sind neue Methoden notwendig, um für anhaltende Motivation zu sorgen, Delegationen einzuleiten und Kritik im virtuellen Raum zu kommunizieren.

Damit Sie in Zukunft souverän über Distanzen hinweg erfolgsversprechend als Leader mit Ihrem Team arbeiten, benötigen Sie

1.      die fachlichen Kompetenzen 

2.      das Mitwirken aller Mitarbeiter im Unternehmen

3.      die notwendige Technik für Digital-Leadership

Alle drei obigen Komponenten des Modells von Remote Leadership (siehe: aufgabenorientiere Führung, beziehungsorientierte Führung, teamorientierte Führung) müssen sich im aktuellen Leitbild des Unternehmens wiederfinden. Legen Sie deshalb schriftlich die zukünftigen Aufgaben, die Beziehungen untereinander und die Dynamik des Teams unter Ihrer Führung fest.

workshop-leitbild-entwickeln

Prüfen Sie Ihr altes Leitbild

Prüfen Sie Ihr bereits vorhandenes Leitbild auf Aktualität. Sind alle Leitsätze noch reell und zeitgemäß? Im Leitbild werden vom Unternehmen Sinn und Zweck der Unternehmerschaft festgelegt. Des Weiteren kommen Inhalte wie Werte, Firmenphilosophie, Erwartungen sowie Ziele hinzu.

Wie Sie am einfachsten ein Zielbild erarbeiten, habe ich bereits in einem früheren Artikel erläutert.

Zusammengefasst werden in einem Leitbild folgende Aspekte niedergeschrieben:

  1. Wofür steht das Unternehmen? (Visionen sowie Selbstverständnis)
  2. Was soll erreicht werden? (Ziel und Mission)
  3. Wie soll das Ziel erreicht werden? (Strategie, Grundsätze, Lösungen)

Da ein Leitbild nicht nur an die Außenwelt, sprich Kunden und Geschäftspartner, gerichtet ist, sondern auch an die Mitarbeiter, muss es so formuliert werden. Stehen nun Veränderungen im Führungswesen an - die Leitung der Mitarbeiter wird zukünftig digital stattfinden - muss dieses im Leitbild der Firma fest verankert werden. Kreieren Sie deshalb ein neues und aktuelles Leitbild.


Kreation eines neuen Leitbildes 

Alle Praktiken und Prozesse eines Unternehmens müssen nach der Umstellung auf Digital-Leadership auf den Prüfstand gestellt werden. Bisherige Führungsmodelle sind dabei selten aufrechtzuerhalten. Deshalb benötigt es ein neues Modell der Führung, welches insbesondere den Remote Kontext abdeckt. 

Fangen Sie am besten gleich heute mit der Erstellung eines neuen Leitbildes ganz im Sinne der Digitalisierung an. Dies kann ein wirkungsvoller und hilfreicher Vorgang in der Teamentwicklung sein. Wird der Prozess der Entwicklung eines Leitbildes unter Beteiligung der Mitarbeiter vorangetrieben, zieht sich dieser meist aufwändig hin. Dafür werden sich im Anschluss die Mitarbeiter, die in den Prozess eingebunden waren, mehr mit dem Unternehmen und den Inhalten des Leitbildes identifizieren.

Beteiligungsorientierte Leitbildprozesse

Setzen Sie auf beteiligungsorientierte Leitbildprozesse. Der Weg bis zum Ziel wird sich lohnen, denn so entfalten sich nachhaltige und tiefgreifende Wirkungen für Sie und Ihr Team. Werte und Normen werden bei dem Prozess fest in den Köpfen der Mitarbeiter verankert, wenn diese das Leitbild in einem gemeinsamen Beteiligungsverfahren mitentwickeln durften.

Erkennen Sie einen Motivationsschub und ein neues Wir-Gefühl bei Ihren Mitarbeitern. Daneben werden später eigene Handlungsweisen vom Mitarbeiterteam stärker reflektiert und somit eine nachhaltige Binnenwirkung entfaltet.

Coach Beratungsgespräch

Die Herausforderung des Digital-Leadership

Für viele Unternehmen, die ganz neu zum digitalen Führungsstil greifen, steht als größte Herausforderung der Transformation oftmals der Kontakt zu den Mitarbeitern im Vordergrund. Das Aufrechterhalten der Beziehungen zum und innerhalb des gesamten Teams ist eine der wichtigsten Aufgaben des Remote Leaderships.

Ohne die physische Nähe und dem täglichen Austausch von Information auf kleinstem Wege, fühlen sich Mitarbeiter oftmals nicht mehr komplett in das Unternehmen eingebunden. Unsicherheiten und Ängste seitens des Mitarbeiterteams können aufgrund der neuen Situation auftreten. Diese gilt es schnellstmöglich zu lösen.

Die gleichen Sorgen können darüber hinaus auch bei der Geschäftsführung auftreten. Denn hier kann durch die räumliche Trennung vom Team die Übersicht über die einzelnen Arbeitsaufgaben und -leistungen verloren gehen.

  1. Stellen Sie stets sicher, dass alle Unklarheiten Ihrer Mitarbeiter hinsichtlich der     Arbeitsaufgaben schnell beseitigt werden. 
  2. Überprüfen Sie regelmäßig die (vorher vereinbarte) strategische Ausrichtung der Aufgaben Ihrer Mitarbeiter.
  3. Sorgen Sie für einen intensiven Austausch zwischen Fach- und Führungsverantwortlichen (auf klar festgelegten Kanälen).

Sparring24 mit Coaching für Führungskräfte

Nicht jedem und jeder Geschäftsführer:in gelingt der Umstieg auf eine digitale Führung des Unternehmens reibungslos. Häufig fehlt es an erforderlichem Wissen, der Einbeziehung aller Mitarbeiter oder den technischen Möglichkeiten für die Kommunikation.

Um sich für eine digitale Transformation zu öffnen, müssen Sie zuallererst die Notwendigkeit dazu erkennen. Wie möchten Sie sich in Zukunft mit Ihrem Unternehmen aufstellen? Wie wichtig ist Ihnen Flexibilität und die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter? Sind Sie jetzt bereit für Führung 4.0?

Als Sparring-Partner helfe ich Ihnen, für mehr Klarheit zu sorgen. In Hinsicht auf das Thema Remote Leadership versorge ich Sie mit allen notwendigen Informationen und stärke Ihnen bei Entscheidungen den Rücken.

Nutzen Sie mein spezielles Coaching noch vor einer Umstellung auf eine digitale Führung. So haben Sie genügend Zeit, um sich vorzubereiten und Ihre Mitarbeiter mit meiner Hilfe auf die zukünftige digitale Leitung des Unternehmens einzustimmen. 

Meine jahrelange Erfahrung durch das Zusammenarbeiten mit verschiedenen Führungskräften großer Unternehmen versetzt mich in die Lage, auch Ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Haben Sie bereits erkannt, dass Ihre Firma in naher Zukunft nur mit Digital-Leadership erfolgreich arbeiten kann, gehen Sie jetzt gemeinsam mit mir an die Planung, wie Sie Ihr Konzept der Digitalisierung umsetzen können.

Gerne kann ich Ihnen bei einem Gespräch persönlich aufzeigen, wie Führen aus Distanz funktionieren kann.

Das Gespräch ist kostenfrei und dauert 45 Minuten

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}