Aufgaben Geschäftsführung

9 Tipps, wie Sie selbstbewusst Geschäftsführer Aufgaben übernehmen

Müssen Sie zum Umsetzen von Geschäftsführer Aufgaben ein selbstbewusster Unternehmer sein? Sind Sie dazu geboren oder können Sie dafür etwas tun? Aus meiner Erfahrung gehen viele Unternehmensgründer wie auch erfahrene Geschäftsführer einen steinigen Weg.

Nur langsam baut sich das Selbstbewusstsein aufgrund der steigenden Erfahrung auf. Leider gibt es dafür keine Kurse, die in kurzer Zeit das Selbstbewusstsein verbessern. Aber genau deshalb ist es ratsam, sich für diesen Prozess einen erfahrenen Sparring-Partner zu suchen.

Denn um sich von innen heraus zu verändern, benötigt es Resonanz und offene Dialoge. Mit meinem Coaching Geschäftsführer helfe ich Ihnen, Entscheidungen zu hinterfragen, Alternativen zu benennen, Routinen zu entwickeln und letztendlich das eigene Selbstbewusstsein zu stärken.

Das Gespräch ist kostenfrei und dauert 45 Minuten

Erfolgreich Geschäftsführer Aufgaben erledigen gelingt Ihnen, wenn sie

  • ihr Selbstbewusstsein stärken
  • mit eigenen Werten überzeugen
  • Verlässlichkeit demonstrieren
  • Destruktion vermeiden
  • eigene Energie sinnvoll einsetzen
  • einen notwendigen Ausgleich schaffen 
  • sich auf das Wesentliche konzentrieren und
  • regelmässig einen Sparring-Partner engagieren. 

Gehen Sie selbstbewusst in die Umsetzung

Im folgenden Artikel finden Sie Faktoren, die selbstbewusste Unternehmer auszeichnen. Natürlich gilt das für beiderlei Geschlechter und alle Menschen, die den mutigen Schritt in eine Selbständigkeit planen oder bereits gegangen sind. Nur der Lesbarkeit wegen, halte ich den Text ausschliesslich in der männlichen Form.

  1. Halten Sie an Ihren Werten fest und vermitteln Sie Verlässlichkeit 
  2. Holen Sie sich Hilfe von einem professionellen Sparring-Partner
  3. Destruktion lähmt Ihr Unternehmen 
  4. Fokussierung auf das Wesentliches
  5. Setzen Sie Ihre Energie mit Bedacht ein und sorgen Sie für den nötigen Ausgleich
  6. Entziehen Sie sich dem Teufelskreis
  7. Mutig sein, aus Fehler lernen
  8. Aktiv zuhören und nicht ständig selbst reden 
  9. Fazit – Herausforderungen mit grösserer Sicherheit angehen
Geschäftsführer Erfolg

1. Halten Sie an Ihren Werten fest und vermitteln Sie Verlässlichkeit 

Selbstbewusste Unternehmer wie Sie überzeugen mit innerer Haltung und mit Werten, an denen Sie sich selbst festhalten. Damit verhindern Sie soziale oder situative Fehlbeurtei­lungen und gewinnen an persönlicher Entscheidungssicherheit. Die Menschen in Ihrer Umgebung wissen, worauf sie sich bei Ihnen einlassen. Auf diese Weise herrscht zwischen Ihnen und Ihren Kunden, Kollegen und Partnern ein grösseres Vertrauen. 

Wer seine Werte kennt, ist gut einzuschätzen und widerspricht sich selten. Das vermittelt Verlässlichkeit, zwingt allerdings manchmal auch zu einem Nein aus Überzeugung.


2. Holen Sie sich Hilfe von einem professionellen Sparring-Partner 

Wer etwas erreichen will, nimmt sich Zeit, über sich selbst, seine Mitarbeiter und das eigene Unternehmen nachzudenken. Sie als selbstbewusster Unternehmer sind sich dessen bewusst, dass Sie regelmässig das Tagesgeschäft hinter sich lassen und sich allein oder mit einem Sparring-Partner reflektieren müssen. Mit mir als Ihr Coach und Berater können Sie Ihren Überzeugungen auf den Grund gehen. Sie erhalten Reflektion für Ihre Entscheidungsfindung durch meine Erfahrung und mein Wissen.


3. Destruktion lähmt Ihr Unternehmen 

Destruktives Arbeiten lähmt die Belegschaft und schafft für Sie keine guten Voraussetzungen, um erfolgreich als Geschäftsführer Aufgaben wahrnehmen zu können. Wichtig ist deshalb, eine gute Vertrauensbasis aufzubauen. Gerade für Start-Ups und Jungunternehmer sollte eine Arbeitssituation ohne Klatsch und Tratsch von vornherein eingeführt werden.

Unterbinden Sie deshalb Verleumdung und Lästereien. Worte, die Missgunst unter Mitarbeiter schüren, führen zu einem Vertrauensverlust. Widerstehen Sie als Unternehmer mit aller Kraft der Versuchung zum Klatsch. Achten Sie stets auf eine eindeutige und positive Wortwahl.


4. Fokussierung auf das Wesentliches 

Fokussierung auf das Wesentliche bedeutet, sich dem zu widmen, was Sie wirklich voranbringt. Sich nicht in Kleinigkeiten zu verzetteln, nur weil Sie glauben, überall und immer einspringen zu müssen.

Geschäftsführer Aufgaben sind vornehmlich klar strukturiert. Bleiben Sie dabei und sagen Sie auch einmal Termine ab. Selbstbewusste Unternehmer konzentrieren sich auf Weniges, dies erledigen sie aber eisern und unerbittlich.

5. Fokussierung auf das Wesentliches 

Teilnehmer meinem Sparring glauben nicht selten, sie müssten «die Sache einfach durchziehen». Sie meinen, man müsse nur wollen, dann ginge alles wie von selbst.

Rückfrage: «Haben Sie das schon einmal probiert?» 
Antwort: «Ja.»
Rückfrage: «Und hat es funktioniert?»
Antwort: «Nein.»

Sehr bald zeigt sich, dass bedingungsloser Einsatz nicht ausreicht. Schon einfacher Schlafmangel wirkt sich aus, als stünde man unter Alkohol. Man investiert umso mehr Kraft, steht früher auf, arbeitet noch härter. Faktoren, die selbstbewusste Unternehmer auszeichnen, sorgen dafür, dass sich Unternehmer diesem Teufelskreis entziehen.

6. Entziehen Sie sich dem Teufelskreis 

  • Sie verfügen über viel Energie, weil sie diese dosiert einsetzen. Sie ruhen sich aus, um im entscheidenden Moment voll da zu sein.
  • Die Klinge schärfen – darum geht es, wenn Sie wirksam werden möchten. Die Klinge schärfen Sie nicht im Unternehmen, denn dort muss sie schneiden.
  • Sie schärfen sie physisch: Was brauchen Sie an Erholung, Bewegung, Ernährung, Genuss?
  • Sie schärfen sie sozial: Mit wem möchten Sie sich umgeben? Mit Freunden, der Familie, geliebten Menschen, guten Gesprächen und Geselligkeit?
  • Sie schärfen sie mental: Was inspiriert Sie? Was bringt Sie innerlich, gedanklich und persönlich weiter?
  • Sie schärfen sie spirituell: Wo liegt die Quelle Ihrer Kraft? Warum arbeiten Sie und welches Vermächtnis wollen Sie später hinterlassen?

7. Mutig sein, aus Fehlern lernen 

Selbstbewusste Unternehmer kennen das Gesetz der Tat. Sie packen Aufgaben mutig an! Wenn sie sich einer Sache nicht sicher sind, lassen sie die Finger davon. Sie wissen, dass Angst gefährlich ist. Alle bewundern den Tapferen, niemand den Feigling. Zu zweifeln und zu zögern, wäre hinderlich.

Eine alte Fabel lautet: Die Nessel brennt den Jungen, weil er sie bloß berührt. «Das nächste Mal», sagt seine Mutter, «musst du sie mit fester Hand ergreifen. Dann tut sie dir nichts!»

Eine niedliche Geschichte?

Dann übertragen Sie diese auf die vergangenen Monate Ihres Unternehmerlebens. Wo wurden Sie verbrannt? Wo wollen Sie in Zukunft nicht mehr verletzt werden?


8. Aktiv zuhören und nicht ständig selbst reden 

Selbstbewusste Geschäftsführer versuchen nicht, Menschen mit vielen Worten zu beeindrucken. Sie hören aktiv zu und werden dadurch souverän. Dieses Hinhören offenbart oftmals Dinge, die Ihnen gar niemand erzählen wollte. Eine gezielte Frage, ein durch­dachter Einwurf, ein Satz mit Andeutungen und offenem Schluss – das wirkt. Es verunsichert die Schwafler, ermutigt die Stillen und schüchtert die Gegner ein. Selbstbewusstsein lebt von der Erwartung, welche das hörende Ohr und die rhetorische Pause schaffen.

Sollte Ihnen das schwerfallen, weil Sie nicht so recht wissen, wie Sie das machen sollen, stellen Sie einfach Fragen. Seien Sie neugierig und erkundigen Sie sich bei Ihrem Gegenüber, wie sich das Gespräch gerade anfühlt oder was das, was er Ihnen erzählt, mit ihm macht.


9. Fazit – Herausforderungen mit größerer Sicherheit angehen 

Als Sparring-Partner ermögliche ich Ihnen, Herausforderungen mit größter Sicherheit anzugehen. Sie entwickeln selbstbewusste Herangehensweisen und Fähigkeiten im sicheren Sparring Umfeld. Dabei entwerfen und verfestigen Sie nicht nur Ihre Strategie und Taktik, sondern holen sich auch im laufenden Betrieb Übungseinheiten und fachliche Tipps von mir. 

Unsere Zusammenarbeit ist so harmonisch in Ihrem Arbeitsrhythmus und Tagesgeschäft integriert, dass eine hohe Prozessgeschwindigkeit gewährleistet ist. Ein Punkt, der Ihnen sehr entgegenkommen wird. Kontaktieren Sie mich noch heute und wir vereinbaren einen ersten Termin für Ihr Coaching. Als professioneller Sparringspartner bringe ich Fachwissen und Erfahrung in die Beratung ein. Profitieren Sie davon und rufen Sie mich jetzt an!

Das Gespräch ist kostenfrei und dauert 45 Minuten

Haben Sie als Geschäftsführer schon Erfahrungen mit einem Sparring-Partner gemacht? Schreiben Sie einige Worte im Kommentar dazu.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}