Entscheidungsprozess

7 gute Tipps für Ihren Entscheidungsprozess

Gut Entscheiden erwartet man von Ihnen als Geschäftsführer oder Führungskraft tagtäglich. Einige werden Ihnen leichtfallen und sind aus dem Unterbewusstsein gelenkt und andere kosten Überwindung. Sie müssen unter Umständen dafür Ihre Komfortzone verlassen. Doch gerade diese Entscheidungen, die Sie ganz bewusst für Ihre unternehmerische Zukunft treffen, sind wichtig.

Das Gespräch ist kostenfrei und dauert 30 Minuten

Wie Sie gute Entscheidungen treffen


1. Entscheidungsprozesse - solo oder im Team?

Müssen Sie jeden Tag selbst bestimmte Entscheidungen treffen? Es ist eine Überlegung, bestimmte Entscheidungen zukünftig im Team zu treffen. Das hilft Ihnen, mehr persönlichen Freiraum zu erlangen und überträgt Verantwortung, so dass sich Ihr Team wertgeschätzt fühlt.


2. Tägliche Entscheidungen sichern Ihren Erfolg?

Viele Entscheidungen können von Ihnen getroffen, festgehalten und für zukünftige Eventualitäten von Ihren Mitarbeitern abgerufen werden. Das erspart Ihnen das tägliche Entscheiden, welches Zeit und Kraft kostet. Nicht der Entscheidungsprozess an jedem einzelnen Tag sichert Ihren Erfolg, sondern das gute Entscheiden im grossen Ganzen.


3. Viele Optionen - verschiedene Möglichkeiten

Das Entscheiden zwischen mehreren Optionen fällt keinem leicht. Sie gehen ein Risiko ein bei jeder Entscheidung und das ist Ihnen bewusst. Deshalb mein Tipp als langjähriger Berater für Führungspersonen; grenzen Sie von Anfang an Ihre Entscheidung nicht nur auf zwei Optionen ein. Damit erhöhen Sie Ihre Unsicherheit bei der Entscheidungsfindung.

Sicher Entscheiden

4. Die Bedeutung jeder von Ihnen getroffenen Entscheidung

Denken Sie bei jeder Entscheidung, die Sie treffen, darüber nach, was diese konkret für Sie bedeutet. Hilft die Entscheidung, den angestrebten Nutzen zu erreichen? Haben Sie vorab verschiedene Möglichkeiten für den Entscheidungsprozess überprüft?

Am Ende sollten Sie sich stets noch fragen: Konnte ich eine neue Erfahrung durch meine Entscheidung machen? Hier ist besonders in Bezug auf Entscheidungen, die fernab der alten Gewohnheiten getroffen wurden, zu achten.


5. Mutig sein und Entscheidungen jetzt treffen!

Jede Entscheidung birgt immer ein Risiko. Das Risiko, dass diese Entscheidung fehlerhaft sein könnte. Doch seien Sie sich sicher, dass eine Entscheidung getroffen werden muss und Sie nicht umhinkommen, ein gewisses Risiko einzugehen. Machen Sie sich frei von den Gedanken, die einzig richtige Entscheidung treffen zu müssen.

Jede Entscheidung, die Sie jetzt treffen ist besser als gar keine Entscheidung. Seien Sie deshalb mutig und haben Sie Selbstvertrauen. Machen Sie sich frei von eingefahrenen Denkmustern und stellen Sie sich den Chancen, die sich aus Ihrer Entscheidung ergeben.


6. Information für alle Beteiligten und Mitarbeiter

Sie haben Ihre Entscheidung für Ihr Unternehmen bereits getroffen? Dann stellen Sie sicher, dass diese auch dort ankommt, wo damit gearbeitet werden muss. Ihr Team sollte stets aktuell informiert werden über alle wichtigen Neuerungen. Dies können Sie auf verschiedene Arten bewerkstelligen. Zum Beispiel durch ein anberaumtes Teammeeting, durch Rund Mails bzw. Videos oder Einzelgespräche.


7. Umsetzung der Entscheidungen

Jede Entscheidung ist nur so viel wert, wie diese später auch umgesetzt werden kann. Bleiben Sie realistisch und entscheiden Sie im Namen des Teams, welches für diese Umsetzung am Ende sorgt. Bleiben Sie dran, wenn es darum geht, Entscheidungsprozesse zu begleiten. Die Aufsicht dafür können Sie selbst übernehmen oder einen Mitarbeiter dafür bestimmen.

Das Gespräch ist kostenfrei und dauert 45 Minuten

Entscheidungsprozess einfacher machen - Tetralemma

Sie gründen ein Startup, leiten eine Unternehmensnachfolge ein oder sind bereits ein alter Hase im Geschäft? Für alle Geschäftsführer und Führungskräfte gilt das Gleiche: Entscheidungen sind meist nicht einfach. Aber man kann viel dafür machen, um sie sich einfacher zu gestalten. 

Tetralemma ist eine Übung in Form von einer Entscheidungsaufstellung. Häufig kommt Tetralemma ins Spiel, wenn bereits alle Möglichkeiten gründlich überdacht wurden und trotzdem keine Entscheidung gefällt werden konnte. Durch Tetralemma - eine Methode aus der systemischen Beratung - werden Entscheidungsträger von ihrer bisher nur rationalen Ebene zu einer emotionalen Erfahrungsebene geführt.

Zur Verfügung stehen fünf Karten mit unterschiedlichen Aufschriften: das eine, das andere, beides, keins von beidem, nichts von dem. Durch das Betreten der auf dem Boden liegenden Karten und der Fragestellung: Wie fühlt sich das an? können die Körperimpulse Antworten darauf geben, welche Entscheidung sich emotional und körperlich richtig anfühlt.

Risiken richtig einschätzen

Für jeden Unternehmer stellt sich die Frage, welche Risiken meine Entscheidungen bergen. Dies könnte sich in technologischer oder in sozialer Hinsicht später zeigen. Damit Sie Risiken generell besser einschätzen, helfe ich Ihnen als Ihr Sparring Partner. Ich nutze dazu unter anderem die Risikomatrix als Maß der Risikobeurteilung. Dieses Instrument des Risikomanagements kann beispielsweise den Schadenerwartungswert berechnen.

Ich zeige Ihnen daneben auf, wie Sie Risiken aus verschiedenen Perspektiven betrachten. So lernen Sie, dass nicht jede Entscheidung ein objektives Risiko für Sie darstellt.

Oftmals ist nur die eigene Unsicherheit ein Risiko bei einem Entscheidungsprozess. Denken Sie stets daran: alle Entscheidungen, die Sie für neue Umstände treffen, bringen auch neue Möglichkeiten hervor.

Sparring24 als Partner in Ihrem Entscheidungsprozess

Als Ihr Sparring-Partner stehe ich Ihnen zur Seite und zeige Ihnen auf, wie Sie in Zukunft gute Entscheidungen treffen - aus sozialer und unternehmerischer Hinsicht. Kontaktieren Sie mich noch heute und vereinbaren Sie einen ersten Beratungstermin.

Ich biete Ihnen Seminare zu Entscheiden an oder stehe Ihnen für eine Sparring-Partnerschaft zur Verfügung. Profitieren Sie auch von meinen interessanten Podcasts sowie Blogposts, aus denen Sie viele Informationen bereits kostenlos entnehmen können. Starten Sie Ihren Entscheidungsprozess jetzt!

Das Gespräch ist kostenfrei und dauert 45 Minuten

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}